ZDS Monitor - Informationen aus der Hafenwirtschaft: Die deutschen Seehafenbetriebe tragen mit ihren vielfältigen Logistikdienstleistungen – vom Verpacken von Ladung über den Umschlag und den internationalen Transport von Gütern bis hin zu Angeboten für die Effizienzsteigerung innerhalb der Ladungskette – in erheblichem Maße zum Erfolg des Wirtschafts- und Logistikstandortes Deutschland bei. Rund zwei Drittel des seewärtigen Außenhandels unseres Landes werden über deutsche Seehäfen verladen – Tendenz steigend. Bereits heute werden jeden Tag in den deutschen Seehäfen Waren von über einer Milliarde Euro für deutsche Unternehmen bewegt, bis zum Jahr 2030 werden es bis zu 2,4 Milliarden Euro täglich sein. Die Bedeutung der Seehäfen für die deutsche Volkswirtschaft wächst.

Weiterlesen ...

 

Der ZDS Monitor informiert: Der zweite Aufruf für Projektanträge für das Förderprogramm Innovative Hafentechnologien wurde am 15.09.17 veröffentlicht. Ein neues Verfahren soll dabei die Antragsstellung erleichtern. In diesem zweiten Aufruf sollen interessierte Unternehmen zunächst nur eine Projektskizze einreichen. Erst wenn diese einer ersten Begutachtung durch den Projektträger TÜV Rheinland standhält, soll ein kompletter Antrag gestellt werden.

Weiterlesen ...

„Wie seefest ist das Maritime in Deutschland?“ war das Thema des diesjährigen 6. Maritimen Kolloquiums Wilhelmshaven am 15. Juni 2017, zu dem die Wilhelmshavener Zeitung, die Einsatzflottille 2, griephan und das Deutsche Maritime Institut (DMI) als Veranstalter ins ATLANTIC Hotel eingeladen hatten.

Weiterlesen ...

Laut Pressemitteilung des Auswärtigen Amts vom 30.05.2017 trifft Außenminister Gabriel am Mittwoch, den 31. Mai den indonesischen Koordinieren Minister für Maritime Angelegenheiten, Luhut Binsar Pandjaitan, zu einem Gespräch im Auswärtigen Amt.

Weiterlesen ...

Die Europäische Kommission hat heute (17.05.2017) die Einbeziehung von Häfen in die Allgemeine Gruppenfreistellungsverordnung (AGVO) im Europäischen Beihilferecht beschlossen. Die AGVO bestimmt nun auch für See- und Binnenhäfen, welche Infrastrukturinvestitionen in welcher Höhe die öffentliche Hand tätigen darf, ohne zuvor die Europäische Kommission um Genehmigung als staatliche Beihilfe bitten zu müssen. Die EU-Kommission hat in der heute beschlossenen Fassung wichtige Einwände aus den Mitgliedsstaaten und aus der Wirtschaft berücksichtigt, jedoch nicht alle Bedenken ausgeräumt.

Weiterlesen ...

Der Erhalt und Ausbau der Verkehrsinfrastruktur sind wesentliche Voraussetzungen dafür, dass sich Deutschland im europäischen und internationalen Wettbewerb auch in Zukunft auf einer Spitzenposition behauptet. Komplizierte und langwierige Planungs- und Genehmigungsverfahren verzögern und gefährden inzwischen jedoch zunehmend Infrastrukturprojekte von großer Bedeutung.

Weiterlesen ...

Die Zugverbindung zwischen China und Deutschland weckt in der armen Ruhrpott-Stadt Duisburg viel Hoffnung - und etwas Skepsis.
Im Bahnhof Duisburg-Rheinhausen wird zum letzten Mal die Lok gewechselt: Hier verlässt der bis zu 600 Meter lange Zug das Streckennetz der Deutschen Bahn und wird von einer Diesellok das letzte Stück zum Duisburger Binnenhafen gezogen.

Weiterlesen ...

Am Montag, den 12.06.2017 findet im Steigenberger Hotel Hamburg die zweite Schiff&Hafen-Konferenz Maritim 4.0 statt.
Der Trend zur Digitalisierung in der maritimen Branche nimmt stetig zu, wobei die weitere Verknüpfung von realer und digitaler Welt ganz wesentlich zur Steigerung der Effizienz beitragen kann und wird. Vor diesem Hintergrund wird die im vergangenen Jahr gestartete „Veranstaltungsreihe Maritim 4.0“ fortgesetzt.

Weiterlesen ...

Der Zentralverband der deutschen Seehafenbetriebe (ZDS) zieht ein erstes positives Fazit der Konferenz. Der Beschluss des Deutschen Bundestages, die klaren Aussagen der Bundeskanzlerin und der Bundesminister – ob zu IHATEC, Handelspolitik oder dem Digitalen Testfeld Hafen – und die Erklärung zur Digitalisierung bilden im Zusammenspiel mit dem Nationalen Hafenkonzept, dem Bundesverkehrswegeplan und der Maritimen Agenda einen optimistisch stimmenden Rahmen für das Arbeitsprogramm der nächsten Bundesregierung ...

Weiterlesen ...

Weitere Beiträge ...

MHF-Unterstützer

Deutsches Maritimes Institut

DMI Logo180px

www.deutsches-maritimes-institut.de

(98882)
Verband Deutscher Reeder

VerbandDeutscherReeder logo180px

www.reederverband.de

(97646)
Verband für Schiffbau und Meerestechnik

VerbandSchiffbauTechnik logo180px

www.vsm.de

(91524)
Bundesverband der Deutschen Industrie

BDI Logo

www.bdi.eu

(96101)
Deutscher BundeswehrVerband

DeutscherBundeswehrverband logo180px

www.dbwv.de

(65611)
Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik

DGAP logo 180px

www.dgap.org

(58898)
Deutsche Marine

Marine logo180px

www.marine.de

(58993)
Gesellschaft für Maritime Technik e.V.

GMT logo180px

www.maritime-technik.de

(58240)
IHK Schleswig-Holstein

IHK kiel logo180px

www.ihk-schleswig-holstein.de

(59152)
Schiff & Hafen

Schiff & Hafen aus dem dmmv

www.dvvmedia.com

(58339)
MarineForum

Marine Forum Logo

www.marineforum.info

(58005)
IHK Nord

IHK Nord Logo

www.ihk-nord.de

(45138)
Zentralverband Deutscher Schiffsmakler (ZVDS)

Zentralverband Deutscher Schiffsmakler e.V. (ZVDS) im Themenbeirat vom Maritimen Hauptstadt Forum

www.zvds.de

(36651)

Nächste Termine

25Jun
25. Juni 2018
Day of the Seafarer
10Jul
10. Juli 2018 - 12. Juli 2018
Maritime Studienreise 2018
4Sep
04. September 2018 - 07. September 2018
SMM 2018
7Nov
07. November 2018
Maritime Convention Berlin
25Jun
25. Juni 2019
Day of the Seafarer