„Endspurt“ für die meisten Fischarten - Die Ressource Fisch, mit all ihrer lebenswichtigen Relevanz für uns Menschen, unsere Ernährung, Geschichte und Kultur, wird schon seit Generationen von uns in einem Maße ausgebeutet, das nicht durch natürliche Regeneration gedeckt wird. Auch in modernen Industrienationen sind die Folgen oft drastisch: Als beispielsweise die Kabeljaubestände vor Neufundland Anfang der 1990er Jahre aufgrund von Überfischung zusammenbrachen, verloren etwa 40.000 Menschen allein an der kanadischen Ostküste ihre Arbeit und Lebensgrundlage. 

Weiterlesen ...

#EUOceanGov

Die Europäische Kommission fragt seit dem 04. Juni 2015 in einer öffentlichen Konsultation, wie die EU zu einer besseren internationalen Governance der Meere und Ozeane beitragen und so nachhaltiges blaues Wachstum fördern kann.

Weiterlesen ...

In den vergangenen Jahren wurden jedes Jahr um die selbe Zeit im Mai vor der italienischen Küste innovative Unterwasser-Gärten installiert, die eines Tages in großem Stil Nahrung für die Menschheit produzieren könnten. Die neuen Unterwasser-Gärten sind nur mit Tauchausrüstung zu erreichen, tragen den Namen „Nemo´s Garden“ und sind Teil der Internationalen Weltausstellung in Mailand in 2015.

 

Weiterlesen ...