Maritime Infrastruktur
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Kompetenz und Hochtechnologie - Die maritime Industrie setzt sich zusammen aus Werften, Systemanbietern, Komponentenherstellern, Einrichtungen und Zubehörhandel sowie technischen und betriebswirtschaftlichen Dienstleistungsunternehmen. Deutschland als größte Industrie- und Handelsnation in Europa und als Mitglied der NATO, einer primär maritim geprägten Allianz, ist in seiner Sicherheitsstruktur u.a. maßgeblich von sicheren Seeverbindungen abhängig.

Wesentliche Elemente für die Sicherheit auf See sind die moderne Deutsche Marine und in sicherheitspolitischer, wirtschaftlicher und technologischer Hinsicht eine eigene leistungsfähige, zukunftsorientierte und global agierende wehrtechnische, maritime Industrie, wie sie insbesondere im Großraum Bremen angesiedelt ist.

Im MarineForum 12-2017 beleuchtet Dieter Stockfisch die Maritime Industrie im Großraum Bremen, unter anderem die Lloyd-Werft und die German Dry Dock Group in Bremerhaven, die Elsflether Werft, und das maritime Hochtechnlogieunternehmen ATLAS ELEKTRONIK. Lesen Sie hier den Artikel: pdfMarineForum_122017_Bremen_Industrie.pdf