Maritime Infrastruktur
Typographie

Das Cuxport-Mehrzweckterminal in Cuxhaven wird um einen Liegeplatz erweitert. Die Fertigstellung ist im ersten Quartal 2018 vorgesehen. Die Hafengesellschaft Niedersachsen Ports (NPorts) hat im April 2016 den Auftrag an eine Arbeitsgemeinschaft bestehend aus den Firmen Bilfinger Marine & Offshore Systems (heute F + Z Baugesellschaft), TAGU Tiefbau Unterweser und Nordsee Nassbagger und Tiefbau (kurz »Nordsee«) vergeben. »Nordsee« war dabei für die Durchführung der Nassbaggerarbeiten, das Aufspülen des benötigten Sandes sowie für alle Erd- und Böschungssicherungsarbeiten verantwortlich.

In Cuxhaven wird der Europakai nach Südosten hin erweitert. Es entsteht der neue Liegeplatz 4. Dafür wurden 1,1 Mio. m3 Sand eingespült, anfangs im Rainbow-Verfahren, später über Rohrleitungen. Lesen Sie weiter im Artikel aus dem HANSA International Maritime Journal – 154. Jahrgang – 2017 – Nr. 9 pdfHANSA092017_Kapazitaet_am_Eurokai_Cuxhaven_steigt.pdf ( pdf | 2 Seiten | 275 KB ).

 

FacebookTwitterGoogle BookmarksLinkedinRSS FeedPinterest
Pin It