News
Typographie

Beim 10. Bremer Schifffahrtskongress am 12. und 13. April 2016 stehen Fragen zur Entwicklung und Perspektive der  Maritimen Berufsbilder im Vordergrund. Hierbei werden in Vorträgen und Workshops u. a. Themen wie „Schifffahrtsstandort Deutschland 2016 – aktuelle Perspektiven für die Maritime Personalwirtschaft“, „Ökonomische Entwicklungsperspektiven der Maritimen Wirtschaft und die Bedeutung des Human Capital“, „Maritime Berufsbilder im Wandel – Rollenveränderung und sich wandelnde berufliche Anforderungen auf See und an Land“, „Aktuelle Entwicklungen in der Nautischen Schiffsführung“ oder „Aktuelle Entwicklungen im Schiffsmaschinenbetrieb (Schwerpunkt LNG)“ präsentiert und zur Diskussion gestellt.

 

Neu sind in diesem Jahr die Branchenforen „Offshore- Windenergie“ und „Hafenwirtschaft“.
Bereits zum dritten Mal vergibt der Bremer Schifffahrtskongress in diesem Jahr Preise für herausragende Abschlussarbeiten  aus seefahrtbezogenen Fach- und Fachhochschulen.
Mit rund 150 Teilnehmern ist der Bremer Schifffahrtskongress das zurzeit einzige deutsche Forum dieser Größenordnung, das sich gezielt mit den aktuellen Herausforderungen der maritimen Personalwirtschaft beschäftigt.

10 Bremer Schifffahrtskongress Banner

Programm

1. Tag, Dienstag, 12. April 2016
Ab 13.00 Uhr
Registrierung, Marktplatz
Begrüßungskaffee

Gesamtmoderation:
Prof. Dr. Thomas Pawlik,
Studiendekan Nautik & Seeverkehr, Hochschule Bremen
 
14.00 – 14.30 Uhr – Eröffnung
Prof. Dr. Karin Luckey,
Hochschule Bremen
Dr. Stephanie Wehkamp,
Stiftung Offshore-Windenergie
 
14.30 – 15.15 Uhr
Vortrag 1 mit Diskussion
Schifffahrtsstandort Deutschland 2016 – aktuelle Perspektiven für die Maritime Personalwirtschaft
Dr. Dirk Max Johns
Verband Deutscher Reeder
 
15.15 – 16.00 Uhr
Vortrag 2 mit Diskussion
Chancen und Herausforderungen der Reedereien in Deutschland

Claus Brandt,
Maritimes Kompetenzzentrum PricewaterhouseCoopers AG

16.00 – 16.30 Uhr Kaffeepause/Marktplatz
 
16.30 – 17.15 Uhr
Vortrag 3 mit Diskussion
Maritime Berufsbilder im Wandel – Rollenveränderung und sich wandelnde berufliche Anforderungen auf See und an Land
Dr. Georg Eljardt,
Rickmers Shipmanagement
 
17.15 – 18.00 Uhr
Vortrag 4 mit Diskussion
Aktuelle Entwicklungsszenarien für Smart und Unmanned Shipping und ihre Auswirkungen auf das HRM
Torsten Schröder, DNV GL
 
18.00 – 18.30 Uhr
Pause, Marktplatz
 
18.30 – 19.15 Uhr – Preisverleihung
„Exzellente Abschlussarbeiten aus seefahrtbezogenen Fach- und Fachhochschulen“
Bereits zum dritten Mal vergibt der Bremer Schifffahrtskongress in diesem Jahr Preise für herausragende Abschlussarbeiten aus seefahrtbezogenen Fach- und Fachhoch-schulen. Prämiert werden Bachelor- Diplom- bzw. Abschlussarbeiten, die sich durch eine fachlich fundierte, dabei verständlich und praxisnahe Bearbeitung alltagsrelevanter Themen aus den Bereichen der maritimen Personalwirtschaft auszeichnen.
Moderation:
Prof. Dr. Leena Pundt, Hochschule Bremen

ab 19.15 Uhr
Empfang

2. Tag, Mittwoch, 13. April 2016

Ab 9.00 Uhr
Registrierung, Marktplatz
Begrüßungskaffee
 
9.30 – 10.00 Uhr
Zusammenfassung vom Vortag
 
10.00 – 12.00 Uhr
Workshops inklusive Kaffeepause
 
Workshop I
Aktuelle Entwicklungen im Offshore-Windenergie Bereich und ihre Bedeutung für die Personalentwicklung auf See und an Land
Moderation und Einführung:
Dr. Dennis Kruse,
Stiftung Offshore-Windenergie
Statement: Erik Pietsch,
Vattenfall Europe Windkraft GmbH
Statement: Carsten-S. Wibel,
Bugsier-, Reederei- und Bergungs-Gesellschaft mbh & Co. KG
 
Workshop II
Maritime Kompetenz im Hafen und ihre Bedeutung für die Personalentwicklung auf See und an Land
Moderation:
Dr. Susanne Neumann, maritimes cluster norddeutschland
Statement: Andreas Mai,
Hansestadt Bremisches Hafenamt
Statement: Udo Klöpping,
BLG Logistics Group AG & Co. KG
 
Workshop III

Aktuelle Entwicklungen in der Nautischen Schiffsführung und ihre Bedeutung für die Personalentwicklung auf See und an Land
Moderation:
Prof. Dr. Werner von Unruh,
Jade Hochschule Elsfleth
Statement: Martin Hernqvist,
The Swedish Club Academy & ALL Academy
Statement: Ulrich Niebusch,
German Tanker Shipping GmbH & Co. KG
 
Workshop IV

Aktuelle Entwicklungen im Schiffsmaschinenbetrieb (Schwerpunkt LNG)und ihre Bedeutung für die Personalentwicklung auf See und an Land
Moderation:
Prof. Dr. Frank Bernhardt,
Hochschule Wismar,
Prof. Dr. Roland Behrens,
Hochschule Bremerhaven
Statement: Andreas Jantzen,
Becker Marine Systems GmbH & Co. KG
Statement: Bernhard Löbermann,
DNV GL – Maritime Academy
Statement: Konrad Robé,
Institut für Sicherheitstechnik/ Schiffssicherheit e.V. (ISV)
 
12.00 – 13.00 Uhr
Vorstellung und Diskussion der Empfehlungen aus den Workshops im Plenum
 
13.00 – 13.15 Uhr
Abschluss und Ausblick
 
Ab 13.15 Uhr
Gelegenheit zum gemeinsamen Mittagessen

Hier kommen Sie zum Eintrag in unserem Veranstaltungskalender.

 

Nächste Veranstaltung:

Den Termin für den nächsten Maritimen After Work Club erfahren Sie in Kürze hier.

Nächste Termine

Jan
1

01. Januar 2016 - 31. Dezember 2017

Jun
25

25. Juni 2018

Jun
25

25. Juni 2019

Terminkalender

loader

Wenig gelesene Artikel

FacebookTwitterGoogle BookmarksLinkedinRSS FeedPinterest
Pin It